StilKunde

firmeninterne Geschäftsetikette Seminare und Trainings
oder offen für jedermann

2003 gründete ich das inzwischen renommierte Beratungsunternehmen StilKunde, mit den Schwerpunkten zeitgemäße nationale und internationale Umgangsformen, authentisch-souveränes Auftreten und Imagemanagement, Kommunikation und Karriereentwicklung. Bereits nach wenigen Jahren hob sich StilKunde mit seinem qualitativ hohen Niveau und dem komplexen Ansatz schnell vom Markt ab und profilierte sich zu einem der angesehensten Unternehmen auf diesem Gebiet.

Ob für DAX-Schwergewichte oder mittelständische Familienunternehmen, ob für Verbände oder Institutionen, ob für Nachwuchspersönlichkeiten oder Top Manager (Männer und Frauen) – mit meinem StilKunde-Beratungsangebot geht es mir vornehmlich darum, auf qualitativ hohem Niveau detaillierte Kenntnisse zu den wichtigsten Erwartungen, Codes und Normen über Verhalten und Aussehen weiterzugeben. Ebenso wichtig ist es mir, die logische und nützliche Begründung, den historischen Ursprung sowie den eigentlichen Sinn und Zweck von Verhaltenserwartungen aufzuzeigen sowie zusätzlich interkulturelle Kompetenzen zu vermitteln. Zudem lege ich Wert darauf, die objektive Bedeutung von Umgangsformen aufzuzeigen – als aussagestarkes Unterscheidungskriterium und als Kommunikationsstrategie. Insofern betrachte ich das Thema des persönlichen Auftretens stets auch aus Sicht der Entscheider, aus Sicht der Märkte und aus Sicht der Kunden sowie ausdrücklich auf einer sachlichen und rationalen Ebene.

Erst mit diesem Hintergrundwissen werden die manchmal diffizilen Etikette-Regeln und -Codes verständlich, kausale Zusammenhänge deutlich und „die Erkenntnis der Ausnahme“ möglich. En passant wird die offenkundige Verflechtung zwischen Umgangsformen und Karriere transparent.

StilKunde-Seminare vermitteln den Teilnehmern zweifellos verlässliche Signale, die objektiv und für jeden Menschen eindeutig als Wertschätzung interpretiert werden, und damit wettbewerbsentscheidende dienstleistungs- und kundenorientierte Kompetenzen.

Wenn man in die falsche Richtung läuft,
hat es keinen Zweck, das Tempo zu erhöhen.

Birgit Breuel
Systematische Kompetenzentwicklung und
Professionalisierung von Etikette-Trainings

Wenn Sie das ausgesprochen komplexe Thema Umgangsformen für eine berufliche Neuorientierung interessiert, dann ist die StilKunde-Trainerausbildung eine ideale Basis für Ihren Neustart in einen anspruchsvollen, abwechslungsreichen und höchst interessanten Beruf. Und wenn Sie sich als Kollege noch einmal intensiv weiterqualifizieren wollen, unterstütze ich Sie auch dabei sehr gern.

Anmeldung

Sie bewerben sich schriftlich bei StilKunde mit Ihrem tabellarischen Lebenslauf. Nach einer Vorauswahl werden Sie zu einem ausführlichen Kennenlerngespräch nach Berlin eingeladen. Ziel dieses Vorgespräches ist es, Ihre Ziele und Erwartungen bestmöglich mit dem Ausbildungsverständnis und dem Qualitätsanspruch von StilKunde in Übereinstimmung zu bringen und somit optimale Voraussetzungen für Ihren Ausbildungserfolg zu sichern.

Curriculum

Die StilKunde-Etikette-Trainerausbildung ist kein Standardprogramm, sondern wird exklusiv auf Ihre persönlichen Ziele und Wünsche hin zugeschnitten. Das Curriculum ist als praxisnahe Weiterbildung konzipiert und vermittelt Fachwissen sowie Fertigkeiten für das erfolgreiche selbstständige Planen und Durchführen von Workshops, Seminaren und Trainings. Das Curriculum gliedert sich in aufeinander aufbauende Module. Diese enthalten theoretische Anteile, die Fachkenntnisse und Hintergrundwissen vermitteln, sowie praktische Übungen, um trainingsrelevante Erfahrungen zu ermöglichen. Außerdem wird ein großer Komplex weiterer Themen – von der Akquisition bis zur Rechnungslegung – behandelt, die für Unternehmer ebenfalls wichtig sind.

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung besteht die Möglichkeit, StilKunde-Franchisepartner zu werden.

P. S.: Die StilKunde-Trainerausbildung ist nach § 4 Nr. 21 a, bb Umsatzsteuergesetz von der Umsatzsteuer befreit.